Loading...

Deutliche Verbesserung für Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei im Bereich Guteneck

Bei der Gemeinderatssitzung in Guteneck hat der Gemeinderat einstimmig grünes Licht für eine Aufstockung des bestehenden Funkmasts am Herrnberg gegeben.

Hintergrund des Antrags ist eine schlechte Versorgung des Digitalfunks für Feuerwehren, Rettungsdienst, Polizei und Katastrophenschutz im Bereich Guteneck. Gerade mit der viel befahrenen Staatsstraße als Einsatzschwerpunkt drängte die Kommune seit langer Zeit auf eine Verbesserung der Situation. Mittlerweile hat auch der Freistaat als Bauherr reagiert und beantragt, den Masten um eine 1,60 Meter hohe Rundstrahlantenne zu ergänzen. Damit ist in Zukunft die sichere Versorgung des Bereichs Guteneck mit Digitalfunk gewährleistet. Deswegen stimmten die Gemeinderäte einstimmig dem Bauantrag zu. Außerdem will in den kommenden Monaten auch die Telekommunikationsgesellschaft „Telefonica“ eine eigene Antenne auf dem Mast errichten. Dann wäre die Gemeinde Guteneck mit den Netzen der drei bestehenden Kommunikationsanbieter abgedeckt. Vodafone und Telekom haben bereits ihre Antennen auf dem Mast am Herrnberg.

Außerdem bestätigten die Gemeinderäte die neuen Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Pischdorf. Christian Duschner ist als erster Kommandant gewählt. Die Aktiven bestimmten zudem Christian Schäffer zum zweiten Kommandanten.

Der Gemeinderat erteilte auch einer Aufstockung eines Einfamilienhauses in Maximilianshof, Gemarkung Pischdorf sein Einvernehmen. Dort soll ein Zweifamilienhaus entstehen.